Agenda   Design   Dienstleistungen   Druckgrafik   Fotografie   Gesundheit   Handwerk
Home   Keramik   Kulinarisches   Kurse   Literatur   Malerei   Möbel   Musik   Objekte  
raum4   Schmuck   Textiles   Unterwegs  

     


 
Irène Merz

2005  entschied ich mich für die Weiterbildung an der Scuola di Skultura di Peccia , die ich im Jahr 2009 mit dem Zertifikat für dreidimensionales Gestalten und Steinbildhauen abgeschlossen habe.

Gestalten, eine Leidenschaft, die mich seit meiner Jugend begleitet, mich nicht mehr loslässt, mich die Zeit vergessen lässt und mich erfüllt. Mit verschiedenen Materialien umzugehen, formen, verändern, kombinieren auch mal zu experimentieren, macht mir Freude. Abwechslungsweise bearbeite ich mal das eine, mal das andere Material, sei es Ton, Gips, Holz oder Stein.

Oft sind Objekte aus der Natur sowie geometrische Formen die Basis für mein Schaffen, sie entsprechen meiner Neigung zu Klarheit und Disziplin beim Gestalten. Eine experimentale Phase hatte ich beispielsweise beim Gestalten meiner Hatifnatten/Freaks. Beim Kauf von Robinienholzabschnitten für die Fertigung eines Sichtschutzes kam mir die Idee die wunderschönen Restholzstücke mit ihren einzigartigen Formen und Oberflächen weiter zu arbeiten und zu experimentieren. Zum Teil waren  nur kleine Veränderungen und Anpassungen nötig um dem Ursprungsmaterial „Persönlichkeit“ zu geben, oft aber war auch ein längerer Prozess unumgänglich, um zu dem gewünschten Ausdruck zu kommen. Neben den Einzelkomponenten kommt mit der Gruppenkomposition eine weitere Facette von Ausdrucksmöglichkeit hinzu. Welche Stelen mit welchen anderen kombiniert, welche bewusst in Kontrast zueinander gestellt werden und wo die Gruppe und/oder das Rudel miteinander auftreten, ist ein weiteres entscheidendes Ausdrucksmittel für die Grundidee, aus Nichts etwas Neues entstehen zu lassen und dem vorgesehenen Brennholz nochmals eine andere Bedeutung zu geben.

In der Zeit von immer gravierenderer Ressourcenknappheit kommt kleinen Grüppchen von Anders- oder Querdenkenden eine immer grössere Bedeutung zu, die mit Fröhlichkeit und Witz, aber auch mit grosser Hartnäckigkeit oder auch Sturheit ein Zeichen für Umdenken setzen.

Irene Merz

Zeiningerstr.7

4464 Maisprach

E-Mail: irene.merz@piranja.ch

www.irenemerz.ch  

Mitglied bei der SGBK, Schweizerische Gesellschaft Bildender Künstlerinnen

 

Alabaster 20 x 20 Perodotit Marmor
     
   
Kastanie 50 x 33 x 23 geflammt und geölt 02 Hatifnatten   
     
   
01 Hatifnatten   Badekleid 
           
     
03 Peridotit   04 Eisenoloid   07 Cristallina Marmor  
           
     
05 Travertin   08 Spring Stone   09 Spring Stone  
           
     
06 Birke   10 Savonnière   11 Birne  
           
     
12 Gips   13 Gips   14 Sequoia  
           
     
17 an der Arbeit   16 Sequoia für Kugel   18 Sequoiakugel  
           
         
15 Sequoia gerostet          
    top objekte home